15.07.2021

 Pankgrafen Braubach spenden zur Unterstützung
der Starkregen-Opfer in Rheinland-Pflaz 

Created with Sketch.

Getreu dem Wahlspruch der Alten Pankgrafschaft von 1381, Wohltun - Freundschaft - Vaterland, haben die Braubacher Pankgrafen mit Unterstützung des Banajadenbundes beschlossen, dem Aufruf der Verbandsgemeidne Loreley zu folgen
und spendeten den Betrag von 1381 Euro.



13.06.2021

 Pankgrafen Braubach spenden an proKids Naturspielplatz 

Created with Sketch.

Bei einem vor Ort Termin übergaben die Pankgrafen Braubach eine Spende in der Höhe des  Gründungsjahres der Alten Pankgrafen Vereinigung von 1381 

e.V., zu Händen der ehrenamtlich tätigen Eltern und kleinen Helfern der neu gegründeten Initiative proKids Braubach. 

Der in die Jahre gekommene Spielplatz am Fuße der Marksburg benötigt dringend Zuwendung um ihn für Eltern und Kinder wieder attraktiv zu gestalten. Ziel soll es sein, ihn in einen Naturspielplatz umzubauen. Die Pankgrafen und ihr gemeinnütziger Verein, Barnajaden Bund e.V., unterstützen schon seit vielen Jahren durch ihre eigene ehrenamtliche Arbeit Bedürftige in unserer Region. 

Die Zusammenarbeit der Menschen, die ehrenamtlich hier tätig sind, ist den Braubacher Pankgrafen besonders wichtig. Da das Projekt überwiegend aus Spenden finanziert wird, muss man natürlich hilfreich zur Seite stehen und übergab einen Spendenscheck in Höhe von 1381 €. 

Hinweis: Alle Pankgrafen wurden natürlich vorher getestet


26.April. 2020
Braubacher Pankgrafen unterstützen die Maskenproduktion
mit 1000 €

Created with Sketch.

Nach dem sich in unmittelbarer Nähe gleich zwei Organisationen bereit erklärt hatten eine Maskennähaktion zu starten,

haben sich die Pankgrafen Braubach mit Unterstützung ihres Barnajadenbundes entschlossen, beide zu unterstützen. 

 

Die Aktion Herzkissen Rhein-Mosel-Lahn der Verbandsgemeinde Loreley, steht unter der Leitung von Frau Alexandra Weber. 

Herzkissen hat ihr Portfolio umgestellt und produziert mit ca. 100 ehrenamtlichen Näherinnen und Helfern den begehrten Behelfs-Mund-und-Nasen-Schutz.

 

Die Aktion „Gemeinsam für unsere Helfer“ steht unter der Leitung des Kreisfeuerwehrverband Rhein-Lahn e.V., Herrn Michael Dexheimer.

Der Initiator Rolf Strobel konnte ebenfalls durch tatkräftige Unterstützung der Ehrenamtlichen aus dem gesamten Rhein Lahn-Kreis, 10.000 Masken an dem Sammelstellen einsammeln und weiterleiten. 

 

Beide Maskennähaktionen wurden mit je 500 Euro unterstützt, um zum Gelingen der Aktionen beizutragen.

Die Pankgrafen Braubach ziehen den Hut vor allen hilfsbereiten Näher/innen und den einzelnen freiwilligen Helfern in beiden Organisationen.

06. März. 2020
Braubacher Pankgrafen spenden für die Kinder-Hilfseinrichtung "Versteckte Engel"

Created with Sketch.

Die Braubacher Pankgrafen, der Alten Pankgrafenvereinigung von 1381 e.V, hatten wie in den vergangenen Jahren einen Glühweinstand auf dem Braubacher Weihnachtsmarkt. Getreu ihrem Wahlspruch, Wohltun, Freundschaft, Vaterland, wurde im Vorfeld festgelegt, in diesem Jahr wieder die Koblenzer Kinder-Hilfseinrichtung "Versteckte Engel" zu unterstützen. "Versteckte Engel" kümmern sich um Kinder in Notlagen in der Region, sie helfen schnell und unbürokratisch.
Anfang März fand nun die Spendenübergabe im Braubacher Rathaus statt. Hierzu begrüßte Statthalter Stefan Weber den Leiter der Tafel Außenausgabenstelle in Lahnstein Herrn Landauer, sowie Stadtbürgermeister Joachim Müller.
Die Braubacher Pankgrafen hatten in diesem Jahr eine Summe von 1.000 Euro erwirtschaftet, die auf das Spendenkonto der Hilfseinrichtung überwiesen wurde.
Herr Landauer nahm symbolisch im Auftrag vom Vorstand der Kinder-Hilfseinrichtung "Versteckte Engel" den Scheck dankend entgegen.
Im Anschluss nutzen die Pankgrafen die Gelegenheit mehr über die Tafel in Lahnstein zu erfahren. Die Ausgabenstelle Lahnstein gehört zur Koblenzer Tafel und ist auch für die Bedürftigen in Braubach zuständig. Jede Woche werden ca. 90 Familien hier versorgt, was nur durch einen großen logistischen Aufwand erledigt werden kann. Schon früh morgens fahren die freiwilligen Helfer zu den einzelnen Anlaufstellen, wo sie Lebensmittelspenden abholen dürfen.  Diese Spenden werden dann in der Ausgabestelle sortiert, begutachtet und aufbereitet, damit ein Reibungsloser Ablauf für die Bedürftigen gewährleistet ist.


03. Oktober. 2019
Teilnahme am Winzerfestumzug

Created with Sketch.

Vom 04. bis 07. Oktober fand das traditionelle Winzerfest in Braubach statt. Wie im letzten Jahr konnten wir auf die Unterstützung unserer Freunde aus Weilburg zählen. Gemeinsam begleiteten wir am Samstagabend Weingott Bacchus im Fackelumzug zur Eröffnung des Winzerfestes.
  
Am Sonntagmorgen trafen wir uns zum Frühshoppen mit Stärkung bei Großkomtur Willi Volk. Der Wettergott war uns an diesem Tage leider nicht hold und wir traten den Festumzug im Regen an! Unser pankgräflicher Freund Jürgen Koch begleitete uns mit seinem historischen Wagengespann gefüllt mit Wein und Vesper.
 
Das Wetter konnte unsere Stimmung nicht beeinträchtigen und wir verlebten noch viele Weinfrohe Stunden mit unseren Weilburger Freunden und den Gästen des Winzerfestes. Am Montagmorgen folgten wir der Einladung der Braubacher Bürgerwehr zum historischen Frühschoppen in die Philippsburg,  wo wir auf die Freunde der Weilburger Bürgergarde trafen. Miteinander verlebten wir schöne Stunden bis sie die Heimreise antreten mussten.

23. bis 25.  August. 2019
Freundschaftsfahrt zur 450. Weilburger Kirchweih

Created with Sketch.

Der Hochmeister Hans Joachim Stützer hatte 2019 den Besuch der 450. Weilburger Kirchweih als Freundschaftsfahrt der APV ausgerufen. Statthalter Peter Röcken und seine Mannen konnten 26 Pankgrafen aus fast allen Vasallenstädten begrüßen. Neben der Teilnahme am Festumzug, stand eine offizielle Begrüßung durch den Hauptmann der Bürgerwehr, den Stadtbürgermeister und dem Stadthalter in der Orangerie des Weilburg Schlosses auf dem Programm. Der Höhepunkt war das Ballonglühen am Samstagabend, ein beeindrucktes Schauspiel. Bis tief in die Nacht schauten sich die Freunde in ihre schwarz grün grau blauen Augen und pflegten die Freundschaft der Pankgrafschaft. 




04. August. 2019
Teilnahme am Burg- und Hansenfest in St.Goar


Created with Sketch.

Am 04. August nahmen die Braubacher Pankgrafen, mit der Braubacher Weinkönigin, dem Braubacher Bacchus und deren Gefolge am Hansefest des Hansenorden zu St.Goar teil. 

 

Der Internationaler Hansenorden zu St.Goar ist aus einer mittelalterlichen Kaufmannsgilde entstanden, in die jeder eintreten musste, der in der Stadt auf Märkten und Messen Handel treiben wollte. Die Ordensvereinigung wurde erstmals 1460 urkundlich erwähnt, man ist jedoch sicher, dass sie bereits im 13. Jahrhundert, in der Zeit der Hanse und Städtebünde entstanden ist. Zu dieser Zeit war St. Goar als Residenz der Grafen von Katzenelnbogen ein bedeutender Stapel- und Umschlagplatz am Mittelrhein. Gemäß Verfassung hat der Hansenorden folgende Aufgaben: Erhaltung und Ausbau der Burg Rheinfels, Pflege alten Brauchtums und Erforschung des geschichtlichen Werdeganges der Heimat. Pflicht eines jeden Hansen ist es, mit den Brüdern auf der ganzen Welt aufrichtige Freundschaft zu pflegen.

 

 

Nach der Vorstellung und der Begrüßung der eingeladenen Gäste durch den Hansenmeister Marcus Fries auf dem Marktplatz, ging es mit den Musikkapellen im Festumzug durch die historische Altstadt.

Die Repräsentanten aus der Region Mittelrhein, sowie befreundete Ritterorden wurden im Anschluss auf Burg Rheinfels zur Atzung eingeladen. Am Nachmittag konnten wir den Hansungen, das Aufnahmeritual der neuen Mitglieder, auf dem Götzplatz der Burganlage beiwohnen. Die Taufe fand je nach Bereitschaft der Anwärter mit Wasser oder Wein statt.